Nachrichten

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus der Region Wyhratal und von den Wetterstationen aus Neukirchen und Wyhra.

Erster Nachfrost im Wyhratal

Mit Tagesanbruch sank die Temperatur erstmalig in diesem Halbjahr unter den Gefrierpunkt. Sowohl die Station in Neukirchen, als auch die Station in Wyhra verzeichneten einen Tiefstwert von -0,2°C. Für alle Hobbygärtner wird es also höchste Zeit den Garten winterfest zu machen. Morgen wird es noch einmal etwas kälter in der Nacht. Im Verlauf der Woche dann aber wieder etwas milder.

Der Sommer rollt an

Am Freitag und am kommenden Wochenende gibt es den ersten Vorgeschmack auf den Sommer. Uns erwarten Tageshöchstwerte von über 30°C und über 16 Stunden Sonnenschein. Heute ist noch einmal sehr windig mit Temperaturen bis maximal 25°C. Morgen erreichen wir dann "nur" Werte um 20°C, dafür aber nicht ganz so windig. Zum Ausklang des Wochenendes oder zu BEginn der neuen Woche beenden Gewiter die sommerliche Wetterlage und sorgen für Abkühlung.

Unwetterfront am Dienstag

Nach einem rapiden Temperaturanstieg bringt eine markante Kaltfront am Dienstag einen abrupten Wetterwechsel mit Unwettergefahr. Durch den Zusammenprall der feuchtwarmen Subtropenluft mit kühler Atlantikluft können sich ab dem Mittag über der Mitte kräftige Gewitter entwickeln, die mit Hagel, Platzregen und Sturmböen einhergehen können. Quelle: wetteronline.de

LVZ Artikel 30. Januar 2015

In der Freitagsausgabe der LVZ gab es einen Beitrag über die Wetterstation Neukirchen-Wyhra. Dabei wurde Sebstaian Schroth bei der Wartung seiner Station beobachtet und musste Rede und Antwort stehen. Auch wenn der Artikel nur einen kleinen Einblick in die Arbeit gibt, die hinter Station steckt, freuen wir uns doch über die mit dem Artikel verbundene Aufmerksamkeit.

Erster Schnee und Dauerfrost

Diese Nacht gab es im Wyhratal den ersten Schnee in diesem Winter. Aufgrund der milden Witterung im November fällt der erste Schnee in diesem Halbjahr ausgesprochen spät.

Eine dichte Wolkendecke sorgt für ein relativ konstantes Temperaturniveau. In den vergangenen Tagen pendelte die Temperatur in einem Bereich von 0°C bis -3°C. Damit herrscht bereits seit über 48h, wenn auch nur schwach, Dauerfrost im Wyhratal. In Wohngebieten liegt die Temperatur aufgrund der Strahlungswärme der Häuser und Autos etwas höher, weshalb hier kein Dauerfrost zu erwarten ist.

|<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11>>|
5 | 10 | 25 | 50 | 75 | 100 News pro Seite
News 1 bis 5 von 297