Nachrichten

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus der Region Wyhratal und von den Wetterstationen aus Neukirchen und Wyhra.

Schnee am Nikolaustag mit Aussicht auf Dauerfrost

Heute Morgen wurden alle fleißigen Stiefelputzer neben den süßen Kleinigkeiten mit einer weißen Winterlandschaft überrascht. In der Nacht ist eine zarte, ca. 5 cm dicke, Schneedecke zusammengekommen. Der Schneefall schwächt sich im Laufe des Tages ab und morgen erwartet uns dann relativ sonniges Wetter mit Höchstwerten um den Gefrierpunkt.

Am zweiten Advent sorgt ein weiteres Tiefdruckgebiet für Schnee bis ins Flachland. In der kommenden Woche stellt sich die Wetterlage dann voraussichtlich komplett um und die Strömung dreht auf Ost. Sollte bis dahin eine meist geschlossene Schneedecke liegen, erwarten wir Temperaturen im zweistelligen Minusbereich und Dauerfrost.

Der Herbst geht, der Winter kommt

Ein Tiefdruckgebiet über Italien zieht bis Donnerstag weiter nach Osten und bringt feucht-warme Luft aus Südosten nach Sachsen. Dazu gesellt sich polare Kaltluft aus nord-östlicher Richtung. Diese Vb-Wetterlage bringt uns am Donnerstag den Winter ins Wyhratal. Die Schneefallgrenze liegt bei ca. 200m, sodass extremer Schneefall eher unwahrscheinlich ist. Im Bergland können hingegen bis zu 25cm Neuschnee fallen. Die Temperaturen liegen nahe dem Nullpunkt, sodass in unserer Region dennnoch mit Schneeverwehungen und Schneeglätte gerechnet werden muss.

Ein kleiner Ausblick auf das Weihnachtswetter soll auch schon gestattet sein. Obwohl noch sehr unsicher, zeigen die Trends auch dieses Jahr auf eine weiße Weihnacht.

Wetterfrösche aus dem Wyhratal präsentieren ihre neue Homepage

Nach dem Start der Wetterhomepage am 01.04.2004 ist viel Zeit vergangen und so reifte Anfang des Jahres der Gedanke die Seite komplett zu überarbeiten. Seitdem werkeln die Wetterfrösche aus dem Wyhratal bereits am neuen Internetauftritt. Mit dem Ergebnis sind die beiden Hobbymeteorologen sehr zufrieden. Neben einem modernen und zeitgemäßen Aussehen wurden auch zahlreiche bisherige Funktionen überarbeitet oder ganz neu aus dem Boden gestampft. Eine zentrale Funktion ist die Auswahl der Wetterstation beim ersten Besuch auf der Wetterseite. Somit kann der Nutzer festlegen, ob er die Wetterdaten der Station Neukirchen oder Wyhra angezeigt bekommen möchte. Mit der herkömmlichen Browsereinstellung wird diese Auswahl gespeichert und beim nächsten Besuch ist die bevorzugte Wetterstation bereits ausgewählt. Über einen Reiter am oberen Rand der Seite kann die Auswahl jederzeit geändert werden.

Auf der Startseite finden die Besucher zukünftig die wichtigsten Wetterdaten zusammen mit einer Vorhersage für den aktuellen und die folgenden Tage. Diese Vorhersagedaten stammen vom Deutschen Wetterdienst und werden auf der Homepage ansprechend dargestellt. Für weitere Details des aktuellen Tages wurde ein Wetterdisplay entwickelt, was viele von herkömmlichen Wetterstationen aus dem Handel kennen. Durch einen Mouse-Over-Effekt können die Minimal- und Maximalwerte aufgerufen werden. Sehr interessant ist auch der Vergleich zwischen den beiden Stationen. Dafür wurden die Werte tabellarisch gegenübergestellt. An manchen Tagen gibt es zwischen den Ortsteilen beachtliche Unterschiede bei Temperatur und Niederschlag. Die Entwicklung des aktuellen Monats findet man in der Rubrik Monatswetter. Dort werden die Abweichungen von Durchschnittstemperatur, Regen und Sonnenschein im Gegensatz zu den langjährigen Mittelwerten (1960-90) durch eine Balkengrafik verdeutlicht. Durch Monatsgrafiken kann der Trend verfolgt werden.

Alle seit Dezember 2000 gesammelten Wetterdaten werden in der Rubrik Statistik tagesaktuell aufbereitet. Auch an dieser Stelle kann zwischen den beiden Stationen und den verschiedenen Jahren verglichen werden. Sehr interessant ist auch die Klimastatistik mit Durchschnittswerten der Temperatur und des Niederschlags samt Abweichung zum langjährigen Mittel. Noch mehr Details findet man unter der Rubrik Datenblätter.

Neben dem Wetter gibt es auch zahlreiche weitere Neuigkeiten auf der Wetterseite. Ein wichtiger Bestandteil werden auch zukünftig die Monatsberichte sein. Dabei ziehen Sebastian Schroth und Stefan Ladisch nach jedem Monat ein Fazit mit Schlussfolgerungen und Hinweisen auf besondere Wetterereignisse. Diese Berichte werden neben der Homepage auch in der Leipziger Volkszeitung veröffentlicht. Auch wichtige Informationen aus der Region werden an dieser Stelle angezeigt. Das Thema des Tages vom DWD rundet diesen interessanten Bereich ab. Die vielen schönen Bilder, die im Laufe der Zeit entstanden sind, können in einem umfangreichen Fotoalbum angeschaut werden. Zu guter Letzt wird die Region mit ihren Besonderheiten vorgestellt. In einem Wissensbereich werden Themen wie Pollenflug oder Windstärken ausführlicher vorgestellt. Damit findet der Nutzer wirklich alles was er zum Thema Wetter und Region Wyhratal sucht.

Ein ganz besonderes Highlight ist der alljährliche Wetterkalender, den es dieses Jahr bereits in seiner vierten Auflage gibt und sich größter Beliebtheit erfreut. Gerade zu Weihnachten ist dies ein tolles Geschenk für Familie und Freunde.

Sebastian Schroth und Stefan Ladisch freuen sich, wenn die Seite auch weiterhin so gut besucht wird wie bisher. In Spitzenzeiten kamen über 2000 interessierte Besucher monatlich auf unsere Seite. Dieser Zuspruch ist der Lohn für unsere Arbeit und motiviert uns auch in Zukunft so weiter zu machen wie bisher.

Vielen Dank Sebastian & Stefan.

Herbstliches Weinlaub mit Schneehaube

Es ist fast nicht zu glauben. Nach einem spätsommerlichen Wochenende mit Rekordwerten für einen Oktober gibt es eine Woche später den ersten Schnee im Wyhratal. Ein schmales Niederschlagsband, was quer über Deutschland lag, hat sich mit anhaltendem Schneefall über Mittel- und Süddeutschland ausgebreitet. Bei Werten um den Gefrierpunkt hat sich somit in der Nacht eine 3-4 cm hohe Schneedecke gebildet, die durch den warmen Erdboden sehr matschig ist und im Tagesverlauf wegtauen wird. Dennoch eine richtige Überraschung in den Herbstferien. Wer hätte das nach dem letzten Wochenende mit Werten bis zu 24°C gedacht. Das Wetter ist eben unberechenbar.

Wetterhomepage startet mit neuen Funktionen und frischem Glanz

Anfang November geben die Wetterfrösche aus Neukirchen und Wyhra ihre neue Homepage frei. Dabei erscheint die Seite nicht nur in einem neuen und modernen Layout, sondern es gibt auch zahlreiche neue Funktionen auf der Wetterseite. Jeder Besucher kann ab sofort seine Standard-Wetterstation auswählen. Die Daten werden dann bei jedem Besuch automatisch von dieser Wetterstation geladen. Hinzu kommt eine innovative Oberfläche in Form eines Wetterdisplays für die Anzeige der aktuellen Daten. Auch die Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes wird für die Region aufgearbeitet und übersichtlich angezeigt. Auch die monatlichen Berichte werden natürlich nicht fehlen, genau wie Informationen zur Region und das Bilderalbum. Lassen Sie sich also überraschen und schauen Sie gespannt ab 1. November regelmäßig auf unsere Wetterseite.

|<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16>>|
5 | 10 | 25 | 50 | 75 | 100 News pro Seite
News 26 bis 30 von 297