Nachrichten

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen aus der Region Wyhratal und von den Wetterstationen aus Neukirchen und Wyhra.

Noch zehn Tage und kein Schnee in Sicht

Zehn Tage vor Heilig Abend stellen sich viele wieder die Frage nach der weißen Weihnacht. Nach dem wir im letzten Jahr mit reichlich Schnee am Nachmittag des 24. verwöhnt wurden, sieht es in diesem Jahr nicht ganz so gut aus. Die Wettermodelle weichen 10 Tage vor dem Weihnachtstag noch stark voneinander ab. Der sogenannte "Hauptlauf", der auf den meisten Wetterkarten dargestellt ist, sagt ein eher mildes und schneefreies Weihnachten voraus. Andere Modelle errechnen eine kalte und schneereiche Weihnacht. Diese "Ausreißer" sind zwar eher unwahrscheinlich, aber möglich. Es bleibt also spannend.

Wetterkalender 2012 - jetzt bestellen!

In der dritten Ausgabe unseres Wetter-Kalenders zeigen wir stimmungsvolle Aufnahmen aus dem Wyhratal sowie aus Borna und Umgebung. Ein besonderes Highlight stellen dabei die Klimadaten unserer Wetterstationen aus Neukirchen und Wyhra dar. Seit Dezember 2000 werden täglich alle 15 Minuten die wichtigsten Informationen unseres Wetters aufgezeichnet und ausgewertet. Die klimatologischen Mittelwerte von Temperatur, Regen und Sonne charakterisieren jeden einzelnen Monat des Jahres.
Der Preis eines Kalenders beträgt 9.95 EUR bei Vorkasse und 11.95 EUR bei Zahlung auf Rechnung.
über das Bestellformular kann sich jeder seinen Kalender sichern und nach Hause schicken lassen. Auf Wunsch auch mit einer Geschenkverpackung für Geburtstag oder Weihnachten.

Wie ändert sich die Tageslänge im Laufe eines Jahres?

Für viele Menschen fühlt es sich in den Herbstmonaten oft so an, als gibt es einen Zeitraum in dem die Tage schneller kürzer werden. Schaut man sich an wie sich die Tageslänge über das Jahr ändert, erkennt man schnell, dass die Tage um den kalendarischen Herbstanfang herum jeden Tag vier Minuten kürzer werden. In der Zeit um den 21.6. bzw. 21.12. sind die Änderungen der Tageslängen fast nicht zu merken. Bei vielen Menschen kommt noch dazu, dass ein eingespielter Wochenrhythmus dafür sorgt, dass man immer zur selben Zeit auf dem Weg zur Arbeit ist oder beim Frühstück sitzt und so die kürzer werdenen Tage gut "beobachten" kann.

Erster Nachtfrost im Wyhratal

Heute Morgen konnte der erste Frost dieses Kalenderhalbjahres verzeichnet werden. Die Temperatur sank in den Morgenstunden auf -1°C. Da die Temperatur in 2m Höhe gemessen wird, spricht man auch von Luftfrost. In den vergangenen Jahren trat der erste Forst fast immer in der zweiten Dekade (10. bis 19.) auf. Eine Ausnahme bildet dabei das Jahr 2008, in welchem die Wetterstation Wyhra bereits am 18.09. den ersten Frost verzeichnete.

Festumzug zum Abschluss der Festwoche in Wyhra

Am Ende der Festwoche anlässlich der 725-Jahr-Feier in Wyhra stand ein Festumzug auf dem Programm. Am vergangenen Sonntag postierten sich viele Zuschauer entlang der Thränaer Straße und den Seitenstraßen um die Parade der Wyhraer bestaunen zu können. Und es gab einiges zu sehen. Die insgesamt 30 Bilder wurden von Wyhraern und Helfern aus den Nachbardörfern liebevoll gestaltet. Angefangen bei wichtigen historischen Ereignissen über ortsansässige Firmen bis hin zu Vereinen der Region wurde alles vorgestellt, was Wyhra zu bieten hat. Eine kleine Auswahl der Bilder vom Festumzug haben wir in einem Fotoalbum bereit gestellt. zum Fotoalbum

|<<1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18>>|
5 | 10 | 25 | 50 | 75 | 100 News pro Seite
News 36 bis 40 von 297